Bauliche Maßnahmen an der KGS zügig umsetzen!

Die CDU setzt sich für eine zügige Umsetzung der geplanten Baumaßnahmen an der Katholischen Grundschule in Kaarst ein. Hierzu hat die Fraktion in ihrer jüngsten Sitzung erste Eckpunkte beschlossen.

„Nachdem das pädagogische Raumprogramm im Juli im Stadtrat beschlossen wurde, müssen nun die Entscheidungen zur baulichen Umsetzung getroffen werden. Wir setzen uns dabei für ein gestuftes Verfahren ein, dass eine Umsetzung des ersten Bauabschnittes bereits im kommenden Jahr ermöglicht“, erklärt CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender Lars Christoph.

Vorgesehen ist, dass zunächst unmittelbar an der Alten Heerstraße ein solitärer Baukörper errichtet wird, bevor in einem zweiten Bauabschnitt der bisherige Baukörper um einen weiteren Riegel ergänzt wird. 

„Mit der Schaffung der zusätzlichen Raumkapazitäten soll zum einen der gestiegenen Nachfrage bei der offenen Ganztagsbetreuung Rechnung getragen werden und zum anderen die jetzige Containerlösung durch eine dauerhafte zukunftsgerichtete bauliche Lösung ersetzt werden“, erläutert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sven Ladeck. „Im Interesse der Schülerinnen und Schüler sollten wir die Maßnahme jetzt zügig umsetzen“, ergänzt Ladeck, in dessen Ratswahlkreis die Grundschule liegt.

Für den ersten Bauabschnitt kann sich die Union dabei die Umsetzung in einer Holztafelbauweise vorstellen. „Gerade weil es sich hierbei um eine lediglich eingeschossige Bauweise handelt, die hierfür besonders geeignet ist, plädieren wir dafür, eine Umsetzung in Holztafelbauweise auf den Weg zu bringen, mit der andere Kommunen bereits gute Erfahrungen gemacht haben“, erläutert CDU-Chef Lars Christoph. 

Wenn der Betriebsausschuss im September die notwendigen Eckpunkte beschließt, kann die Verwaltung mit der Vorbereitung der Ausschreibung für den ersten Bauabschnitt beginnen. „Wir sind optimistisch, dass dann im kommenden Jahr auch die Baumaßnahmen vor Ort konkret beginnen. Hierfür setzen wir uns mit Nachdruck ein. Die Katholische Grundschule bildet dann den Startpunkt für die anstehenden großen Schulbauprojekte, zu denen auch die Stakerseite und die Gesamtschule gehören, die inzwischen ebenfalls in die Umsetzungsphase übergehen“, erläutert Sven Ladeck abschließend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

CDU Kaarst 

Matthias-Claudius-Straße 26a

41564 Kaarst

Tel: 02131-5253847

e-Mail: info@cdu-kaarst.de

Zum Teilen unserer Homepage