Stellungnahmen zum Radentscheid

Information der Stadt Kaarst:

Kaarster Mobilitätskonzept - #verkehrneudenken

In Kaarst konkurrieren derzeit zwei Konzepte zur Verbesserung des Radverkehrs: der Radentscheid einer Bürgerinitiative und das Teilkonzept Radverkehr aus dem integrierten Mobilitätskonzept der Stadt.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Verkehrsplanung ein zusammenspiel aller Akteure sein muss, damit Mobilität funktioniert. Auch unser Fokus liegt klar auf der Verbesserung des Radverkehrs: Wir wollen mehr Räder auf der Straße. Wir denken aber auch an die Bedürfnisse unserer älteren Bürgerinnen und Bürger, für die ein Lastenrad keine Alternative zum Pkw darstellt. Und wir denken an den Rettungswagen, der ohne Umwege zum Ziel gelangen muss.

Dabei herausgekommen ist für den Radverkehr ein zusammenhängendes Netz von neuen Verbindungen zwischen allen Stadtteilen. Mehr als 650 Ideen aus der Bürgerbeteiligung sind dabei eingeflossen. Das nun zwischen Politik, Verwaltung und Verkehrsplanern abgestimmte Teilkonzept Radverkehr soll am 29. März im zuständigen Ausschuss abgestimmt werden.

Wenn Ihr Euch eine Übersicht verschaffen wollt, was geplant ist, dann klickt Euch durch die Galerie oder besucht die Seite www.kaarst.de/mobilitaetskonzept

Jede Stimme für den Radentscheid ist eine Stimme gegen das Mobilitätskonzept!

Stellungnahme
der FDP

Stellungnahme
der CDU

Weitere Informationen